Beseelte Körper und eine Intrigantin

Corpus – gleich 2 Uraufführungen am Opernhaus Zürich

Ballettdirektor Christian Spuck ermunterte Filipe Portugal und Douglas Lee, zwei zeitgenössische 40-minütige Ballette zur Musik des Orchestra La Scintilla zu choreografieren.  Die beiden Künstler liessen sich durch das Thema Barock inspirieren. Geschickt transformierten sie barocke Elemente ins 21. Jahrhundert.

Ein ganz grosses Kompliment an das Ballett Zürich, das durch seine Virtuosität gewaltig beeindruckte. Doch Tanz lebt nicht nur von der Bewegung. Er braucht auch Seele, so dass ein Spiel von Körpern, Gefühl und Leidenschaft entsteht, das das Publikum berührt. All dies konnte die Ballettcompagnie des Opernhauses wieder einmal szenisch wunderbar präsentieren.

Continue reading “Beseelte Körper und eine Intrigantin”

Restless Ballett Zürich – sehenswert

Ein riesiges Kompliment ans Zürcher Ballett! RESTLESS war wirklich SPITZE! Die Ballettkompagnie hat die vier anspruchsvollen Stücke dieses Ballettabends technisch äusserst perfekt mit Bravour und Hingabe getanzt. Die Stimmungen der völlig unterschiedlichen Ballette wurden exzellent eingefangen und wunderbar umgesetzt.

Grosses Kompliment an Christian Spuck, den Ballettdirektor des Zürcher Balletts, für diese gelungene Auswahl. Wie auch schon bei Gods and Dogs, dem dreiteiligen Publikumsrenner von 2015, schaffte es Spuck, ein einmaliges Gesamtkunstwerk zu zusammenzustellen.  Continue reading “Restless Ballett Zürich – sehenswert”