Pas de Deux der Extraklasse

Iana Salenko und Marian Walter brillieren in Dornröschen

Trotz schlechter Kritiken war ich sehr gespannt auf Nacho Duato’s Dornröschen an der Deutschen Oper in Berlin. Die dortige Ballettszene war 2015 sehr enttäuscht, als der neue Ballettdirektor seinen Einstand mit diesem Ballett gab. Denn die Uraufführung war bereits 2011 am Petersburger Mikhailovsky- Theater erfolgt. Somit wurde das Debutstück als zu wenig mutig, einfallslos und aufgewärmt empfunden.

Ausschnitt mit der Premierenbesetzung: Iana Salenko und Leonid Sarafanov

Continue reading “Pas de Deux der Extraklasse”

Noch nie ein Ballett gesehen?

Meine Empfehlungen für Ballettzuschauer

Ich werde immer wieder gefragt, welches Ballett ich als Einstieg in die Ballettwelt empfehlen würde. Das ist eine schwierige Frage, da die Geschmäcker ja bekanntlich sehr verschieden sind.

Continue reading “Noch nie ein Ballett gesehen?”

Dance Festivals in der Sommerpause

Ballett – und Tanz Highlights im Sommer 2017

Ab Anfang Juli schliessen die meisten Opernhäuser und machen Sommerpause  – meist bis Anfang September. Das ist eine harte Zeit für Ballettliebhaber. Aber es gibt einige Highlights, die ich Euch gerne vorstellen möchte.

Continue reading “Dance Festivals in der Sommerpause”

News from Polina

Star Ballerina Polina Semionova’s Comeback

Polina returns to the stage after a year of maternity leave. Her first performance takes place on the 26th April 2017 at Staatsballett Berlin. After this performance she will be awarded the prestigious title of “Berliner Kammertänzerin”. Good luck!

Continue reading “News from Polina”

Ein Balletttänzer mit vielen Gesichtern

Michael Banzhaf’s Bühnenabschied am 1. März 2017

Oh wie schade! Michael Banzhaf, langjähriger Solotänzer, verlässt auf eigenen Wunsch das Staatsballett Berlin nach fast 20 Jahren. Er sucht nach neuen künstlerischen Herausforderungen.

Michael Banzhaf war für mich immer ein ganz besonderer Tänzer, der die unterschiedlichsten Rollen bravorös interpretierte. Vor meinem inneren Auge sehe ich ihn als diabolische Carabosse, als buckligen Glöckner von Notre Dame, als einäugigen Drosselmeyer in Dornröschen und unvergessen in Boris Eifmanns “Tschaikovski“ in der Hauptrolle. Jede Rolle eine schauspielerische und tänzerische Meisterleistung!

Tschaikowsky.jpg
Michael Banzhaf in Boris Eifmanns ´Tschaikovski´ Michael Banzhaf in ´Mozart Klavierkonzert´ © Enrico Nawrath – See more at: http://www.danceforyou-magazine.com/whats-on/michael-bazhaf-nimmt-abschied-von-der-buhne.html#sthash.Z8d4ecyg.dpuf

Continue reading “Ein Balletttänzer mit vielen Gesichtern”

Polina Semionova tanzt 2016 zehnmal in Berlin

Ankündigung auf der Website des STAATSBALLETs BERLIN

Polina_Semionova_photo_Yan_Revazov_2_klein_newsletter2.jpg
© Yan Revazov

Freuen Sie sich auf Polina Semionova: Nachdem die Ausnahmeballerina bereits in der vergangenen Spielzeit durch den Intendanten Nacho Duato für elf Vorstellungen als Gast zurück an das Staatsballett Berlin geholt wurde, wird diese besondere Zusammenarbeit in der Spielzeit 2015/2016 weiter vertieft. Polina Semionova wird in insgesamt 14 Vorstellungen gemeinsam mit den Solisten und dem Corps de ballet des Staatsballetts Berlin in der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper im Schiller Theater und der Komischen Oper Berlin auftreten. Ein besonderer Höhepunkt wird im April 2016 ihr Debüt in Nacho Duatos „White Darkness“ als Teil des Programms „Duato | Kylián“ sein. Des Weiteren ist sie in Duatos „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“ und seinem „Dornröschen“ zu sehen wie auch in den weiteren beliebten Repertoire-Werken „Onegin“, „Schwanensee“, „Giselle “ und „Romeo und Julia“.

Look forward to Polina Semionova! After the exceptional ballerina had been brought back to the Staatsballett Berlin as a guest by its new artistic director Nacho Duato for eleven performances in the last season, this special collaboration will be deepened in the new 2015/2016 season. Polina Semionova will star in a total of 14 performances alongside the soloists and the corps de ballet of the Staatsballett Berlin at the Deutsche Oper Berlin, the Staatsoper im Schiller Theater and the Komische Oper Berlin. A special highlight will be her debut in Nacho Duato’s “White Darkness” in April 2016 as part of the “Duato | Kylián” program. Furthermore, she will perform in Duato’s “Multiplicity. Forms of Silence and Emptiness” and his “Sleeping Beauty” as well as in the popular repertory productions of “Onegin”, “Swan Lake”, “Giselle” and “Romeo and Juliet”.

ALLE VORSTELLUNGEN in 2016

MI 24.02.2016, DEUTSCHE OPER BERLIN
SCHWANENSEE

FR 04.03.2016, STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
GISELLE

MO 28.03.2016, KOMISCHE OPER BERLIN
VIELFÄLTIGKEIT. FORMEN VON STILLE UND LEERE

MI 30.03.2016, DEUTSCHE OPER BERLIN
ROMEO UND JULIA

SA 09.04.2016, STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
DUATO | KYLIÁN

MI 20.04.2016, STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
DUATO | KYLIÁN

FR 22.04.2016, STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
DUATO | KYLIÁN

DO 28.04.2016, DEUTSCHE OPER BERLIN
ROMEO UND JULIA

FR 29.04.2016, STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
DUATO | KYLIÁN

SA 09.07.2016, DEUTSCHE OPER BERLIN
DORNRÖSCHEN